Schmale Hose Ceresa

CERESA ist eine schmal geschnittene Hose. Der Bund wird idealerweise ein Stück über der Hüfte getragen. Der Schritt ist relativ gerade und tief. Die Hosentaschen an den Seiten klaffen beim Tragen ein wenig auf. Dadurch erhält die Hose einen ganz besonderen Look. Hinten können
Geübte auch einseitige Paspeltaschen nähen. Wem die Hose im Schritt und Bund zu tief ist, der kann sie auch ein wenig höher und auf Taillenhöhe tragen. In dem Schnitt ist jedoch auch noch eine Einzeichnung für einen tieferen Schritt mit extra Bund eingezeichnet. Bei dem tieferen Schritt ist dann der Eingriff für die Hosentaschen kleiner. Durch die gerade Schnittführung in der Schrittnaht und an den Beinen, kann die Hose in verschiedenen Größen getragen werden. Sie darf eng sitzen aber auch locker und leger. Bei einem legeren Fall sieht es besonders schön aus, wenn man sie unten krempelt.
Für den Schnitt eignen sich alle Hosenstoffe mit Elasthananteil. Bitte keinen Sweat verwenden. Dieser Schnitt ist, näht man ihn ohne Gürtelschlaufen und Paspeltaschen, absolut anfängertauglich.

twitter
googleplus
tumblr